Alle Termine

Seite 1 von 4   »

Sep 19, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor

Beginn: 19:30 Uhr

Sep 23, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor

23. - 24.09.2017 LVT 2017  in Sennfeld beim Trachtenverband Unterfranken

Sep 26, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor
Geplanter Auftritt der Gaugruppe auf der Oiden Wiesn
Okt 1, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor
In den jeweiligen Umbauphasen um ca. 13:30, 16:00 und 19:30 Uhr


Gaujugendtag in Ismaning am 07. Mai 2017

Die Trachtenjugend Gau München und Umgebung lud am Sonntag, den 07. Mai 2017 zum Gaujugendtag im Bürgersaal Ismaning ein, der unter dem Motto „Tanz und Spiel im Mai" stand. Gastgebender Verein war diesmal „D'Roaga Buam Ismaning" und eine große Anzahl junger Trachtlerinnen und Trachtler aus den Gauvereinen folgten der Einladung.
Ehrengäste waren die stellvertretende Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche, der erste
Bürgermeister der Gemeinde Ismaning Dr. Alexander Greulich, Nikolaus Kraus, MdL, sowie Peter Huber vom Landesjugendausschuss der Bayerischen Trachtenjugend. Zu Beginn der Veranstaltung überreichte Bürgermeister Dr. Alexander Greulich dem Gaujugendleiter Markus Hochlahner einen Scheck, den die Trachtenjugend für ihre Jugendarbeit gut gebrauchen kann. Das Programm begann mit einem Auftanz aller anwesenden Vereine, bei dem es sich auch die Ehrengäste nicht nehmen ließen, mitzumachen. Nach dem Gauplattler und Gaulandler kam Caroline Tomasini, stellvertretende Vorsitzende des Heimat- und Brauchtumvereins Lechler München e.V., eine besondere Ehrung zuteil. Caroline nahm von Peter Huber für besondere Verdienste in der Jugendarbeit die Ehrennadel in Gold der Bayerischen Trachtenjugend sowie eine Urkunde entgegen.
Nun tanzten die jungen Trachtler gemeinsam Volkstänze und Plattler. Auf dem Programm standen der Fröhliche Kreis, Siebenschritt, Marschierboarischer, Wechselpolka u.v.m. Die „D' Untersberger München" gaben mit den Kuhglocken „Zwei kleine Wölfe" zum Besten, während die Kinder kräftig mitsangen und zum Text passende Bewegungen machten. Natürlich durfte auch ein lustiges Spiel an diesem Nachmittag nicht fehlen. Ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit konnten die Kinder beim „Radirennen" unter Beweis stellen. Sie mussten mit auf einem Brotzeitbrett stehende Radis durch einen Parcours laufen, was gar nicht so einfach war, aber für eine Riesengaudi sorgte. Für die musikalische Untermalung sorgten mit Akkordeon, Steirischen und Gitarre Daniel Huber, Thomas Bergmann, Martin Werner und Georg Kirchbeck. Der Nachmittag verging wie im Flug und fand mit dem gemeinsamen Schlusslied „Kein schöner Land" einen schönen Ausklang.
 
Michaela Pinnau