Alle Termine

Nov 25, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Peter
Beginn 17:00 Uhr
Nov 25, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Peter
Beginn 19:30 Uhr
Dez 2, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor

Beginn 19:00 Uhr

Dez 7, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor
Beginn: 19:30 Uhr


2010 100 Jahre Trachtengau München und Umgebung

100 Jahre Trachtengau München und Umgebung

 

Nach fast zweijähriger Vorbereitung konnten wir am Samstag den 11.09.2010 bei bayerischem Bilderbuch-Himmel um 16.00 Uhr unsere Gauvereine, unseren Patengau, den Rhein-Main-Gau, und einige Bruder- und Ortsvereine im Festzelt in Aubing begrüßen. Mit den Fahnenabordnungen ging es zum Kriegerdenkmal St. Quirin, wo wir im Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder einen Kranz niederlegten. Danach ging es mit musikalischer Begleitung der Wartenberger Blaskapelle zurück ins Festzelt.

Zu Beginn des anschließenden Heimatabends begrüßte der 1. Gauvorstand Martin Werner alle anwesenden Vereine, den Ehrenschirmherrn Helmut Pfundstein, die Schirmherrin Barbara Kuhn, den Staatsminister a.D. Ottmar Bernhard, den Stadtrat Otto Seidl, Walter Weinzierl vom Bayerischen Trachtenverband. Als Ehrenmitglieder des Gaus München und Umgebung konnten wir Otto Kragler, Käthi Baumann und Herbert Thiemann in unsrer Mitte willkommen heißen. Über das Kommen und die Übernahme der Patenschaft bedankte er sich besonders bei dem Gauvorstand des Rhein-Main-Gaues, Michael Ronalter. Ebenso begrüßte er Abordnungen des Houisigaues und des Isargaues.

Durch den nun folgenden und mit manchen Schmankerl gespickten Heimatabend führte Gerhard Holz vom Bayerischen Rundfunk. Er trug im Vorfeld durch viele Telefonate und Internetrecherchen über alle teilnehmenden Vereine Informationen zusammen und fügte diese dann zwischen den einzelnen Auftritten in Abwechslung mit kleinen Kurzgeschichten ein. Das Programm wurde vom 1. Gauvorplattler Harry Fischer und vom Gauvortänzers Markus Hochlahner zusammengestellt; den Beginn machte die Gaugruppe mit dem Gauschlag. Anschließend zeigten alle Gauvereine ihre Tänze, wobei die Riesengebirgs-Trachtengruppe und D`Roaga Buam Ismaning als Besonderheit den Kreuzkönig zusammen tanzten. Als Höhepunkt der Tanzvorführung überraschten D`Ammertaler Ottendichl alle Zuschauer mit der Aufführung des Knappentanzes, der nach über 20 Jahren extra für das 100jährige wieder neu einstudiert wurde.

Die Bühne wurde zu klein als gegen 22.30 Uhr zum Abschluss des Heimatabends alle Plattler die von der Wartenberger Blaskapelle gespielte Ambosspolka plattel’ten.

Nach einer kurzen Nacht ging es am Sonntag 12.09.10 um 05.00 Uhr mit dem Umbau des Zeltes für die Standartenweihe weiter, da bereits um 8.00 Uhr 42 Vereinen aus nah und fern weiter erwartet wurden.

Mit dem Einzug zur Heiligen Messe breitete sich eine angenehme Stille und Andacht unter den Trachtlern und Gästen aus. Die neue Standarte zog noch verhüllt ins Festzelt ein, getragen von vier Deandln aus dem Gau. Pater Abraham von St. Quirin Aubing und Stadtpfarrer Johann Lechner von St. Canisius, Großhadern, zelebrierte gemeinsam die Messe und überraschten durch eine feurige und unterhaltsame Predigt auf bayrisch, wofür sie einen spontanen Applaus von allen Anwesenden erhielten. Musikalisch umrahmt wurde sie vom Männergesangsverein Aubing und der Festkapelle Wartenberg.

Fahnenmutter Barbara Steinbeißer und Fahnenbraut Regina Fischer enthüllten nach der Weihe die neue Standarte und der Fähnrich Philipp Pust hob die Standarte empor, so dass Sie von allen gesehen werden konnte. Die Vorderseite zeigt das alte Münchner Rathaus mit dem Glockenspiel, die Türme der Frauenkirche und die Marienstatue auf dem Marienplatz. Auf der Rückseite ist die Schutzpatronin Bayerns, die Patrona Bavaria, mit dem Jesuskind abgebildet.

Nach der Segnung hängten die Fahnenmutter und die Fahnenbraut ihr Fahnenband an die neue Standarte, bevor die die Schirmherrin Barbara Kuhn das von ihr gestiftete Trauerband ebenfalls anbrachte. Von den Gauvorständen wurden jeweils die Patenbänder an die Fahnen des anderen Gaus geheftet.

Noch vor dem Ende der Messe wurden zwei Ehrungen durchgeführt. In Vertretung vom 1. Jugendleiter des Bayerischen Trachtenverbandes, Günter Frey, überreichten unsere Gaujugendleiter Markus Hochlahner und Heike Hardi Wilma Christhaller vom GTEV D`Roaga Buam Ismaning für Ihre langjährige Jugendarbeit die goldene Ehrennadel der Bayerischen Trachtenjugend.

Zur Überraschung des Geehrten überreichte der Gauvorstand des Gaus München und Umgebung Martin Werner die Nadel für Besondere Verdienste“ an Harry Fischer von Alt-Miesbach München. Damit soll Harrys langjährige Arbeit und ganz besonders sein persönlicher Einsatz für die Vorbereitung des 100jährigen Festes gewürdigt werden.

Nach dem feierlichen Gottesdienst begrüßte Gauvorstand Martin Werner den Ehrenschirmherrn Helmut Pfundstein, die Schirmherrin Barbara Kuhn, den Staatsminister a. D. Otmar Bernhard, den Berzirktstagspräsidenten Josef Mederer, die Landrätin des Landkreises München, Fr. Johanna Rumschöttel, den 1. Vorsitzenden des Bayerischen Trachtenverbandes Otto Dufter mit Frau Hilde, die Schriftführerin des BTV, Hildegard Hofmann, den Stadtrat und Trachtenbeirat der Landeshauptstadt München, Josef Schmid, die Stadträte Otto Seidl und Dr. Josef Assal, Sebastian Kriesel vom Berzirksausschuß, den Geschäftsführer des Festrings München, Manfred Newrzella, den Bürgermeister der Stadt Germering, Andreas Haas, eine Abordnung des Isargaues mit dem 1. Gauvorstand, Michael Unruh, unsere Ehrenmitglieder Otto Kragler, Käthi Baumann und Herbert Thiemann sowie zahlreiche Vereine aus Aubing oder der näheren Umgebung.

Pünktlich um 14.00 Uhr wurde der Festzug von den Böllerschützen angeschossen und in Marsch gesetzt. Angeführt vom Brauereiwagen, der Festkapelle Wartenberg und der Neuen Standarte führte der Weg durch Aubing. Mit großem Applaus wurden die unterschiedlichen Volks- und Gebirgstrachten und die festlich geschmückten Wägen von den Zuschauern auf dem gesamten Zugweg begrüßt. Auch Oberbürgermeister Christian Ude hatte sich vor dem Festzugbeginn eingefunden und fuhr in einer Kutsche mit.

Nach dem Festzug bat der Gauvorstand noch verschiedene Ehrengäste um ein kurzes Grußwort. Als kleines Dankeschön für die Übernahme der Schirmherrschaft überreichte er Helmut Pfundstein und Barbara Kuhn einen Taler, der extra für das Jubiläum angefertigt wurde. Mit einem Verpflegungskorb und mehreren kleinen Fässern Bier für den langen Rückweg bedankte er sich beim Rhein-Main-Gau für die Erneuerung der Patenschaft.

Das Ehepaar Heike und Dr. Markus Hardi von den D’Ammertalern Ottendichl erhielten für ihre wochenlange und oft bis in die Nacht andauernde Arbeit zur Erstellung der Festschrift ebenfalls je einen Jubiläumstaler.

 

Zum Abschluss dieses schönen, gelungenen Festes möchte sich der Trachtengau München und Umgebung sehr herzlich bedanken für die geleistete Arbeit bei allen Festausschuß-Mitgliedern, dem Freiflächenverein Aubing, allen Gauvereinen, der Fahnenmutter Barbara Steinbeißer, der Fahnenbraut Regina Fischer, den Schirmherren Helmut Pfundstein und Barbara Kuhn, allen Helfern aus den Vereinen, dem Berufsbildungswerk München, dem THW Aubing und dem Roten Kreuz Aubing.

Ein besonderer Dank gilt Pater Abraham, Stadtpfarrer Johann Lechner und allen Mitwirkenden für den festlichen Gottesdienst sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Unterföhring, Franz Schwarz, für die Überlassung eines Fahnenschrankes für unsere neue Standarte im neu erbauten Bürgerhaus.

 

Barbara Steinbeißer