Alle Termine

Seite 1 von 4   »

Jul 26, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor
26. - 30.07.2017 in Turku, Finnland
Sep 14, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor

Beginn: 19:30 Uhr

Sep 16, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor
Geplanter Auftritt der Gaugruppe auf der Oiden Wiesn
Sep 23, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor

23. - 24.09.2017 LVT 2017  in Sennfeld beim Trachtenverband Unterfranken



2010 100 Jahre Trachtengau; 11.09.2010

Am Samstag den 11.09.2010 begannen wir unser Fest mit einem Kirchenzug. Mit dabei war unsere Standarte, Vereinsfahnen mit Abordnungen und vielen Gästen. Unter den Klängen des Geläutes von St Quirin  und der Marktkapelle Wartenberg zogen wir zum Kriegerdenkmal von St. Quirin. Nach Gebeten und der Ansprache von Pater Abraham durfte ich folgende Rede halten:

"Ich möchte mich heute bei unseren verstorbenen Trachtenkameradinnen und Trachtenkameraden für den Einsatz um die bayerische Trachtensache bedanken. Sie haben auch über widrige Zeiten die auch heute noch gültigen Ziele zur Erhaltung der bayerischen Tracht, Kultur und Lebensart erhalten und an uns weitergegeben. Für mich sind sie auch heute noch leuchtende Vorbilder und Aufforderung heimatliches Brauchtum lebendig zu halten. Besonders erinnern möchte ich an die Herren Sepp Huber (Gauvorstand 1912), Josef Hohenadl (Gauvorstand bis 1936), Hans Hatzinger (Aufruf zur Wiedergründung 04.04.1948), Michl Edelmann (Gauvorstand ab 1948 bis 1953) Josef Huber (Gauvorstand ab 1953, Umbenennung in Trachtengau München und Umgebung),Fritz Loder, Xaver Hinterholzer (1960- 1961), Alfons Bergmann (1961- 1980) die durch ihren Einsatz das heutige Bestehen des Trachtengau München und Umgebung erst möglich gemacht haben. Erinnern möchten wir aber auch an alle, die diese Herren unterstützt haben aber leider nicht namentlich genannt werden können. Ein ehrendes Andenken möchten wir auch an diejenigen erhalten, die auf unserem Trauerband festgehalten sind."Harry Fischer las die Namen, die auf unserem nun alten Trauerband gestickt waren, vor. Zu den Klängen des Marsches "Alte Kameraden" legten wir zu Ehren unserer Verstorbenen und den Gefallenen der beiden Weltkriege einen Kranz nieder. Zum Schluss forderte ich die Anwesenden auf, das erhaltene Erbe weiter zu geben und lebendig zu halten. Danach gingen wir im Kirchenzug wieder zurück zum Festzelt.
A herzlichs Dank'schön an alle Teilnehmer, Pater Abraham, der Marktkapelle Wartenberg unter der Leitung von Toni Zollner und dem THW bzw. freiwillige Feuerwehr Aubing für die Absperrung.
Pfundig gemacht. Dankeschön.
Martin Werner.