Alle Termine

Seite 1 von 4   »

Sep 19, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor

Beginn: 19:30 Uhr

Sep 23, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor

23. - 24.09.2017 LVT 2017  in Sennfeld beim Trachtenverband Unterfranken

Sep 26, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor
Geplanter Auftritt der Gaugruppe auf der Oiden Wiesn
Okt 1, 2017
Kategorie: General
Erstellt von: Editor
In den jeweiligen Umbauphasen um ca. 13:30, 16:00 und 19:30 Uhr


12.03.2016 Gauversammlung mit Neuwahl in Anzing

Führungswechsel im Gau München und Umgebung

Zum neuen 1. Vorstand im Gau München und Umgebung wählten die vollzählig erschienenen Delegierten der Gauvereine am 12.03.2016 im Vereinsheim der D’Schlößlbergler Anzing einstimmig den bisherigen 2. Vorstand Ludwig Huber. Martin Werner legte sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder.
Ludwig Huber trat 1970 bei Edelweiß Unterföhring als Mitglied ein. Bereits 1972 wurde er zum  2. Vorplattler und Revisor gewählt. Ab 1990 zeichnete er als 2. Mann für die Kasse verantwortlich. 2004 übernahm er dann das Amt als 2. Vorstand, das er bis heute ausübt. Er ist also schon ein „alter Hase“ mit viel Erfahrung im Trachtenwesen.

Bei der Verantwortung für die Kasse wechselten sich Jürgen Jantke von den D’Schlößlbergler Anzing als 1. und Franziska Huber von Edelweiß Unterföhring als 2. ab. Neu in das Amt der 2. Schriftführerin wählten die Delegierten Michaela Pinnau von der Riesengebirgs-Trachtengruppe München. Neuer 1. Vorplattler ist nun Matthias Ponert von Edelweiß Unterföhring, der diese Tätigkeit schon längere Zeit kommissarisch ausübte. Auch in den Sachausschüssen gab es kleine Wechsel. Für Trachtenpflege und –forschung ist nun Caroline Tomasini von den Lechler München alleinig zuständig. Bisher teilte sie sich die Aufgabe mit ihrer Mutter Eva, die das Amt niederlegte. Daniel Huber von den D’Ammertaler Ottendichl übernahm das Ressort Volksmusik und Gesang von Martin Werner. Neue Revisoren sind jetzt Markus Hardi, D’Ammertaler Ottendichl und Karin Plöchinger, Roaga Buam Ismaning. Auch die Beisitzer haben gewechselt. Neu sind Regina Fischer, Alt-Miesbach München, Silvia Markwitz, Lechler München und Michael Ponert, Edelweiß Unterföhring.

Die Schriftführung bleibt weiter in den bewährten Händen von Barbara Steinbeißer, D’Ammertaler Ottendichl, ebenso die Jugendarbeit mit Markus Hochlahner, Heimatverein Garching als 1. Und Heike Hardi, D’Ammertaler Ottendichl als 2. Jugendleiter. Auch die 1. Vortänzerin Veronika Moll, Riesengebirgs-Trachtengruppe München und die Dirndlvertreterin Marieke Walter, Edelweiß Unterföhring wurden wieder in ihre Ämter gewählt. Bestätigt wurden auch wieder Barbara Steinbeißer, D’Ammertaler Ottendichl und Franziska Huber, Edelweiß Unterföhring für den Sachausschuss Laienspiel, Mundart und Brauchtum und mit spitzer Feder darf weiterhin Peter Betz, D’Ammertaler Ottendichl für die Öffentlichkeitsarbeit schreiben.

Ludwig Huber bedankte sich nach der Wahl für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und besonders bei Martin Werner für seine große Arbeit, die er für den Gau geleistet hat. Ebenso bei allen scheidenden Mitarbeitern in der Vorstandschaft und im Ausschuss für ihr Wirken. Evi Tomasini überreichte er einen Blumenstrauß für ihre langjährige Tätigkeit im Sachausschuss und Gau-Ausschuss. 
Beim Totengedenken gedachten alle Anwesenden besonders der am 10.03.2016 überraschend verstorbenen Karin Thiemann von Rübezahl Germering. Sie war von 1998 bis 2004 als 1. Schriftführerin und 4 Jahre als Beisitzerin für den Gau tätig.

Leider tritt der Verein Rübezahl Germering aus dem Gau München und Umgebung wegen Auflösung aus, so dass nur noch 11 Vereine im Gau verbleiben. Nichts desto Trotz hat der Gau München und Umgebung die Ausrichtung der Landesverbandstagung 2018 übernommen. Die Vorbereitung für dieses Ereignis laufen schon auf vollen Touren. Eine längere Diskussion gab es um einen Antrag auf die Erstellung einer Seite in Facebook um auch die jüngeren Vereinsmitglieder im Gau anzusprechen. Dem Antrag wurde mit einigen Auflagen zur Kontrolle zugestimmt. Keine Diskussion gab es zur Anpassung des Gaubeitrages, da diese geplante Maßnahme schon im Vorfeld abgeklärt war. Nach der Bekanntgabe von zukünftigen Terminen schloss Huber die Veranstaltung.

Peter Betz
Gaupressewart